Studienplatzklage Medizin Bester Anwalt?

Welcher Anwalt für studienplatzklage?

Wir haben für Sie die wichtigsten und bekanntesten Anwälte für Studienplatzklagen aufgelistet:

  • Rechtsanwälte Pichon & Pichon.
  • Spezialkanzlei Dr. Selbmann Bergert & Hägele.
  • Rechtsanwaltskanzlei Naumann zu Grünberg.
  • Korte Rechtsanwälte.
  • Rechtsanwaltskanzlei Rose.

Wie viel kostet eine studienplatzklage?

Die Kosten für die Studienplatzklage betragen durchschnittlich etwa € 800 bis € 1.200 pro Verfahren.

Kann man eine Hochschule verklagen?

Man kann eine einzelne Universität verklagen oder auch mehrere. Je mehr man verklagt, um so größer sind die Chancen, den gewünschten Studienplatz zu erhalten. Hat man seinen Studienplatz erfolgreich eingeklagt, hängt das weitere Verfahren von dem Verhalten der Universität ab.

Wie klage ich mich für ein Studium ein?

  1. Wenn du dich nur an einer Uni einklagen willst: Informiere dich beim AStA oder der Studierendenvertretung.
  2. Wenn dir egal ist, an welcher Uni du studierst und es dir nur darum geht, überhaupt für ein bestimmtes Fach zugelassen zu werden, geh zum Anwalt.
  3. Die Kosten für eine Klage liegen bei 1000 bis 1250 Euro.

Bis wann kann man auf einen Studienplatz klagen?

Wichtig ist, möglichst frühzeitig Informationen einzuholen. In manchen Bundesländern müssen Studienplatzklagen bereits bis zum 15. Juli für das Wintersemester bzw. bis zum 15. Januar für das Sommersemester eingeleitet werden.

Kann man sich in ein Studium einklagen?

Bildungsinländer (Ausländer mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung) können nur in einigen Bundesländern den Studienplatz einklagen – in Niedersachsen können sie beispielsweise den Studienplatz einklagen, in Nordrhein – Westfalen nicht.

You might be interested:  Schnelle Antwort: Chinesische Medizin Bei Kinderwunsch?

Was ist ein Antrag auf Außerkapazitäre Zulassung?

Zunächst sollte der Studienplatzkandidat sich direkt an die Hochschule wenden und einen Antrag auf sogaenannte “ außerkapazitäre Zulassung ” gestellt werden. Bei einer Studienplatzklage muss dann die Hochschule nachweisen, dass sie ihre Studienplatzkapazitäten voll ausgeschöpft hat.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *