FAQ: Uni Witten Herdecke Medizin Nc?

Was kostet ein Studium in Witten Herdecke?

Dabei zahlen die Studierenden erst nach ihrem Abschluss die Studiengebühren. Fast 50.000 Euro kostet ein Medizinstudium an der Universität Witten – Herdecke, wenn man es in der Regelstudienzeit von zehn Semestern abschließt.

Wie viele bewerben sich in Witten Herdecke für Medizin?

Pro Jahr werden jeweils 42 Studierende zum Sommersemester und Wintersemester aufgenommen. Um einen Studienplatz an der Fakultät für Medizin der Universität Witten / Herdecke können Sie sich zweimal bewerben.

Wo kann man NC frei Medizin studieren?

Es gibt private deutsche Hochschulen, die keinen NC ansetzen. Doch auch hier gibt es natürlich Auswahlverfahren, die teilweise viel von den Bewerbern verlangen. Bewerben kannst du dich zum einen an der Uni Witten/Herdecke. Diese private Uni stellt jedes Jahr 42 Studienplätze für Medizin zur Verfügung.

Wie viele Bewerber Witten Herdecke?

Bewerber gibt es so 1500 bis 2000.

Ist die Uni Witten Herdecke privat?

Die Universität Witten / Herdecke (UW/H) ist eine nichtstaatliche Universität in Witten im südöstlichen Ruhrgebiet. Seit 1987 ist sie in gemeinnütziger Trägerschaft („Universität Witten / Herdecke gGmbH“).

Warum in Witten studieren?

Studieren in Witten Damit bietet sich den Studierenden eine große Bandbreite an Kultur-, Sport- und Freizeitangeboten. Vorteile sind im Vergleich zu bekannteren Universitätsstätten außerdem eine entspannte Wohnungsmarkt- und Mietpreissituation.

You might be interested:  Leser fragen: Medizin Studieren Mit 36?

Was versteht man unter Humanmedizin?

Humanmedizin Definition: Was ist die Humanmedizin? Die Humanmedizin vom lateinischen „humanus“ (menschlich) befasst sich wie der Name vermuten lässt ausschließlich mit der Forschung und Behandlung des menschlichen Körpers, deren Funktion, Beschaffenheit und Krankheiten.

Was für ein NC braucht man für Medizin?

1,3 bei Abitur in: Hessen, Mecklenburg-Vorpommern (+ 3 WS), Nordrhein – Westfalen (+ 1 WS) 1,4 bei Abitur in: Berlin (+ 11 WS), Thüringen)

Welchen NC für Medizin?

Die Abiturbestenquote (30 Prozent)

Bundesland Humanmedizin Zahnmedizin
Nordrhein – Westfalen 1,0 1,2
Rheinland-Pfalz 1,0 1,2
Saarland 1,0 1,0
Sachsen 1,0 1,1

12 

Wo kann man am besten Medizin studieren?

Die Top-10 der deutschen Universitäten zum Medizinstudium

  • Universität Heidelberg.
  • Universität Mϋnster.
  • Technische Hochschule Aachen.
  • Universität Magdeburg.
  • Universität zu Lübeck.
  • Universität Witten/Herdecke.
  • Universität Würzburg.
  • Universität Tϋbingen.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *