Merken

Usability in der Medizintechnik - Anspruch und Wirklichkeit

31. Jul. 2017
/
0 Kommentare
/
Tags: Usability, Medizintechnik, App
/
Author: Frank Bergs

Ich glaube es gibt nur wenige Pflegekräfte und Ärzte, die sich ausschließlich positiv über die Usability von Medizintechnik äußern. Da lobe ich mir doch das gute alte Telefon: 1 Hörer, 1 Drehrad und 10 Zahlen. Ist die Medizinwelt und die dazugehörige Technik einfach zu komplex geworden? Dabei werden doch die Geräte häufig in der Zusammenarbeit mit Fach- und Pflegekräften entwickelt? Woran liegt es dann, dass es oft an einfachen Bedienkonzepten für das Handling von medizintechnischen Geräten und Softwarelösungen fehlt? Das beste Gerät bringt nichts, wenn Menschen gar nicht oder nur ungern damit arbeiten wollen. Ein Defizit bei der Usability ist gerade im medizinischen Bereich fatal. Schließlich hängt die Gesundheit von Patienten davon ab, dass das Krankenhauspersonal mit den Geräten sachgerecht umgehen kann. Können Styleguides - also Gestaltungsrichtlinien - bei der Entwicklung von Nutzeroberflächen helfen? Die Zufriedenheit des Klinikpersonals mit den Nutzeroberflächen dürfte aber künftig steigen. Seit März 2010 ist gesetzlich vorgeschrieben, dass bei der Entwicklung von Medizinprodukten ein Usability-Engineering-Prozess durchgeführt wird. Dieser Prozess muss zudem durchgängig dokumentiert werden. * Das ist schon ein wichtiger Schritt. Noch wichtiger erscheint mir aber, dass die immer höhere Komplexität der Technik und Software, wie bei den führenden Smartphone Anbietern, funktionell in den Hintergrund tritt. Apple hat es seiner Zeit vorgemacht. Intuitive Apps weisen dem Anwender den Weg, eine graphische Unterstützung tut ihr Übriges. Nicht immer hilft das Drehen an tausenden Knöpfen, manchmal reichen auch genormte Grundeinstellungen mit vordefinierten Werten. Und wenn das Gerät dann doch den hohen akademischen Ansprüchen universitärer und forschender Gesundheitseinrichtungen genügen muss, dann bekommt der Herr Professor eben seine eigene App zusätzlich programmiert.

Quellen:

Quelle Text: * Management & Krankenhaus; Artikel_Medizintechnik: Verständigungsprobleme zwischen Mensch und Maschine, vom 8.11.2011

Quelle Bild: https://www.pexels.com/photo/selective-focus-photography-of-black-rotary-phone-163007/

Schlagwörter:
Frank Bergs
Soziale Kanäle des Authors
Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag