Merken

USA: Der Wettlauf um benutzerfreundliche, mobile Gesundheitsportale ist eröffnet

17. Apr. 2018
/
0 Kommentare
/
Tags: Apple, Epic, Cerner
/
Author: Frank Bergs

Der Wettlauf um benutzerfreundliche, mobile Gesundheitsportale ist eröffnet. Herkömmliche elektronische Gesundheitsakteure wie Epic und Cerner werden von einem Schwergewicht im Konsumverhalten herausgefordert: Apple.

Noch vor 4 Jahren schien es so, dass Apple sich nicht direkt und völlig unabhängig in den Markt der mobilen und digitalen Gesundheitsakte eines Patienten begeben wollte. Doch scheint das Unternehmen aus Cupertino ein wenig seine ursprüngliche Strategie geändert zu haben. Die Welt wird immer digitaler und der Mensch immer gläserner. Da ist es kaum verwunderlich, dass Apple nun einen direkten Versuch startet, medizinische Daten mittels App zu verwalten. Health Record nennt sich der neue Service, der künftig die Kommunikation zwischen Patient und Arzt und den Überblick über die eigene Krankheitsgeschichte vereinfachen soll. 

Aber auch die Untermnehmen Epic, Cerner und Athenahealth sind nicht untätig und haben eigene mobile Applikationen entwickelt. Apple stellt sich vor, dass nicht nur Patienten selbst die App nutzen um ihre Daten einzutragen und zu verwalten, sondern das dies auch direkt von Gesundheitseinrichtungen gemacht wird. Aber da hat Apple die Rechnung ohne die Gesundheitseinrichtungen und die etablierten Unternehmen im KIS Sektor gemacht. Umgekehrt fällt es den etablierten KIS Herstellern schwer, in die mobile Applikationswelt von Apple vorzustossen. Eigentlich bleibt den Platzhirschen da nur, Kooperationen einzugehen und von den langjährigen Erfahrungen der Kooperationspartnern in in ihren Kernsegmenten zu profitieren. Es bleibt abzuwarten, wie sich die einzelnen Unternehmen in Zukunft ausrichten. Amazon und Google scheinen ja auch noch nicht die Flinte ins Korn geschmissen zu haben...

 

Quellen:

Quelle Text: Portal Modern Healthcare

Quelle Bild: https://www.pexels.com/photo/iphone-technology-iphone-6-plus-apple-17663/

 

Schlagwörter:
Frank Bergs
Soziale Kanäle des Authors
Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag