Merken

Supplier Award von Krankenhauseinkäufer an Hersteller - Konzepte für eine bessere Wertschöpfungskette

03. Dec. 2017
/
0 Kommentare
/
Tags: Supplier Award 2018, Krankenhauseinkauf, Supply Chain
/
Author: Frank Bergs

Unter dem Kürzel #supplieraward18 ist vor kurzem eine Initiative gestartet, an die viele Krankenhauseinkäufer in der Vergangenheit mit Sicherheit gedacht haben, aber nicht in eine konkrete Umsetzung gegangen sind. Zu "anders" ist diese Initiative. Und mit großer Wahrscheinlichkeit werden sich einige Hersteller denken, was da den Einkäufern mal wieder eingefallen ist, um sie beim Einkauf in den Preisen zu drücken.

Diese Initiative ist aber viel mehr als nur über bessere Preise zu verhandeln. Sie ist gleichzeitig eine Chance für Hersteller, sich als Firma mit den Produkten und Services in der kompletten Wertschöpfungskette eines Krankenhauses zu präsentieren. Aus meiner Sicht spielt da zunächst der eigentliche Produktpreis eine untergeordnete Rolle. Hier ist vielmehr gefragt, welche "Added Values" der Hersteller bieten kann, wie er sich digital in den kompletten Einkaufs- und Serviceprozess einbinden kann und wo eine gemeinsame strategische Ausrichtung zwischen Hersteller/Händler und Klinik zu finden ist. Hier ist also neben der Wirtschaftlichkeit auch der Innovationsgrad der Unternehmen mit ihren Dienstleistungen und der direkte Patientennutzen gefragt, der leider zu häufig überhaupt nicht in Betracht gezogen wurde in der Vergangenheit. Alles in allem ein guter Weg die zum Teil fest gefahrenen Dialoge zwischen Einkäufern und der Industrie wieder in Gang zu bringen. Laut den Initiatoren dieser Aktion bleibt den Lieferanten bis zum 31.3.2018 Zeit, ihre Konzepte und Lösungen zu präsentieren. Frage bleibt aber, wer sich als Lieferant hier präsentiert oder überhaupt präsentieren möchte?

Ich finde, dass Hersteller, Händler und angeschlossene weitere Dienstleister hier eine ausgezeichnete Möglichkeit haben in den interaktiven Dialog mit Klinikeinkäufern zu kommen. Und nebenbei erfahren sie dann auch noch, wo der eigentliche Schuh drückt und wie man gemeinsam daraus eine langfristige strategische Partnerschaft schmieden kann. Mehr ist doch eigentlich nicht zu erwarten, oder?

Wer mehr über diese Initiative erfahren möchte, kann sich unter dem Link https://www.zukunft-krankenhaus-einkauf.de/hospital-supplier-award/ informieren. 

Ich auf jeden Fall bin schon darauf gespannt, welcher Hersteller, Händler und Dienstleister sich mit welchem Konzept im veränderten Einkaufsmarkt präsentieren wird. 

Quellen:

Quelle Text und Bild: https://www.zukunft-krankenhaus-einkauf.de/hospital-supplier-award/

 

Frank Bergs
Soziale Kanäle des Authors
Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag