Merken

Open Data in der Medizintechnik

27. Feb. 2018
/
0 Kommentare
/
Tags: Opern Data, Medizintechnik, Interoperabilität
/
Author: Frank Bergs

Was im Jahre 2013 begann, ist mittlerweile eine Bewegung aus fast 100 Firmen geworden: Die "Open-Data"-Verpflichtung.

Branchengrößen wie Medtronic, Siemens, Philips und GE haben diese Verpflichtung unterschrieben. Damit ist gemeint, dass Daten aus verschiedenen medizinischen Geräten gesammelt werden können. Dabei bestand gestern wie heute die Herausforderung darin, konkurierende Unternehmen der MedTech-Branche in Bezug auf Interoperabilität zu einer Zusammenarbeit zu bewegen.

Über allem steht das Ziel, Todesfälle durch möglich vermeidbare Fehler einzudämmen. Ein Grund für diese vermeidbaren Fehler waren in der Vergangenheit, dass Daten aus medizinischen Geräten, aber auch aus elektronischen Krankenakten, nicht ausgetauscht werden konnten, weil die einzelnen Hersteller sich aufgrund ihrer Geschäftsmodelle hermetisch abgeriegelt hatten.

Auf dem diesjährigen 6th Annual World Patient Safety, Science & Technology in London wurde unter der Teilnahme von über 300 Top-Führungskräften globaler Medizintechnik-Firmen, Medizinexperten und Patientenvertretungen nochmals ein klares Signal gesetzt, dass es keine Toleranz zu dulden gibt, wenn sich Hersteller einem offenen Datenaustausch verweigern und dadurch Menschenleben in Gefahr sein können.

Joe Kiani, Vorstandsvorsitzender und CEO des Medizintechnikunternehmens Masimo, brachte es auf den Punkt, indem er mit der Nutzung offener Daten zur Schaffung eines "Patient Data Super Highway" aufrief.

Es ist schön zu sehen, dass mehr und mehr die Mauern zur Datenabschottung fallen und mit einer Open-Data-Politik auch die etablierten Hersteller gut leben können. So kommen wir vielleicht auch dem auf dem Kongress ausgesprochenen  Ziel näher, bis 2020 null vermeidbare Todesfälle zu haben.

Quellen:

Quelle Text: https://www.businesswire.com/news/home/20180222005629/de/

Quelle Bild: https://www.pexels.com/photo/blue-screen-of-death-in-silver-black-laptop-177598/

Frank Bergs
Soziale Kanäle des Authors
Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag