Merken

Hygiene und ambulante Therapie

30. Jan. 2018
/
0 Kommentare
/
Tags: Hygiene, ambulante Pflege, ambulante Therapie
/
Author: Frank Bergs

Das Thema Hygiene ist aktueller denn je: Die Zahl der nosokomialen Infektionen steigt und die Verbreitung multiresistenter Erreger wächst. Und das ist nicht nur in der Klinik so.

Immer mehr medizinische Dienste verlagern sich schon heute in den ambulanten Versorgungsbereich, Tendenz steigend. Dazu gehört auch die außerklinische Intensivbetreuung im häuslichen Umfeld. Gerade hier sind hohe Hygienestandards gefordert, die von den Pflegekräften, aber auch von den Angehörigen eingehalten werden müssen.

Im Zuge dessen ist man im ambulanten Bereich vermehrt mit Infektionsgefahren konfrontiert, die bislang im klinischen Bereich vorzufinden waren. Daher ist es notwendig, eine entsprechend sachkundige und für diesen Sektor angepasste Organisation und Durchführung der Hygiene einzufordern, welche sich zwar an der Krankenhaushygiene orientiert aber unter Berücksichtigung der Unterschiede eigenständig ist.

Daher sollten Angehörige von Menschen die sich in in der ambulanten Pflege befinden genau darauf achten, mit welchen Hygienestandards der Pflegedienst arbeitet und welche Empfehlungen und Stellungnahmen für die Angehörigen vorliegen. Im privaten Umfeld des zu Pflegenden ist immer ein angemessenes Hygieneverhalten notwendig, unabhängig davon, ob eine Beteiligung an der Pflege erfolgt oder nicht. 

Grundsätzlich hat jeder Pflegedienst für die Folgen einer Infektion aus einem beherrschbaren Bereich einzustehen, sofern er sich nicht dahingehend zu entlasten vermag, dass er alle organisatorischen und technischen Vorkehrungen gegen vermeidbare Keimübertragungen getroffen hat.

Daher ist aus meiner persönlichen Sicht auch ein gutes Überleitungsmanagement vom klinischen in den poststationären Bereich wichtig, wo insbesondere auf mögliche Infektionsprobleme eingegangen wird. Damit könnte sichergestellt werden, dass der Patient nach Verlassen des Krankenhauses nicht in eine Hygienelücke fällt, sondern in seiner neuen Umgebung und zum Schutz seiner Umwelt weiterhin optimal und bedürfnisgerecht versorgt wird. Es bleibt zu hoffen, dass die ambulanten Pflegedienste sich auch unter dem monetären Druck, und dem des fehlendem Fachpersonals, an die einschlägigen Hygienevorschriften halten.

 

Quellen:

Quelle Bild: https://www.pexels.com/de/foto/ausrustung-blut-fokus-heilen-161628/

Frank Bergs
Soziale Kanäle des Authors
Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag