Merken

Digitale Gesundheit: Welche Rolle spielen dabei MedTech-Innovationen?

12. Apr. 2018
/
0 Kommentare
/
Tags: digitale Gesundheit, Interoperabilität, MedTech
/
Author: Frank Bergs

Über digitale Gesundheit wird derzeit viel gesprochen. Dabei hat jeder ein unterschiedliches Bild im Kopf. Für die Einen sind es Gesundheits-Apps, für die Anderen ist es die Telemedizin. Doch sind diese zwei Beispiele nur ein kleiner Ausschnitt aus dem großen Ganzen der angestrebten Digitalisierung im Gesundheitswesen.

Klar ist aber, dass das Aufkommen der digitalen Gesundheit zu einer Veränderung der normalen Praxis im Gesundheitswesen und im Medtech-Sektor führt. Dabei wird sich auch die Rolle des Medizinproduktherstellers verändern. Ernst & Young (EY) berichtete kürzlich, dass über 75% der Life-Sciences-Organisationen, die derzeit zu den Fortune 500 gehören, Gefahr laufen, bis 2023 aus dieser Rangliste herauszufallen. Und dies nur, weil sie im Prozess der zunehmenden Digitalisierung nicht Schritt halten oder die falsche Strategie gewählt haben. 

Die Rolle der Gesundheitsdienstleiter aber auch der Patienten wird sich durch die Digitalisierung radikal verändern. MedTech-Unternehmen haben nun die Möglichkeit Geräte zu konzipieren, die sie auf vielfältige Weise dem Patienten näher bringen - sei es durch die automatisierte Aufnahme von Patientendaten oder durch interaktive Anleitungen zur Nutzung und zum Leben mit dem Gerät, hier insbesondere im ambulanten Sektor. Interoperabilität ist hier zudem das Schlagwort der Stunde. Dies bedeutet aber auch für die MedTech-Unternehmen, ihre Schnittstellen und Datenübertragungspolitik zu überdenken und sich für die zukünftigen allgemeingültigen Schnittstellenstandards zu öffen.

Immer mehr Start Ups drängen in den Gesundheits- und Fitnessmarkt. Vielleicht ist daher der Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft für jeden etablierten Medizinproduktehersteller sich nicht den Neulingen zu widersetzen oder mit ihnen zu konkurrieren, sondern stattdessen Partnerschaften einzugehen. Immerhin verfügen diese "neuen" Experten in der digitalen Gesundheitsbranche über ein umfangreiches Wissen, das im Zeitalter von Wearables und Connectivity niemals überflüssig wird. Dieses Wissen kann Teil der nächsten Gerätegeneration eines etablierten MedTech-Unternehmens sein.

Innovative Unternehmen im Gesundheitswesen werden immer Technologie gezielt einsetzen, um die Art und Weise der Bereitstellung der Gesundheitsversorgung zu revolutionieren. 

Quellen:

Quelle Text: Med-Tech Innovation News; BMBF - Digitalisierung in der Medizin;

Quelle Bild: https://www.pexels.com/photo/business-money-innovation-icon-40218/

Frank Bergs
Soziale Kanäle des Authors
Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag